Sparsam im Netz: Sportwetten-Tipps für Anfänger

Text enthält Werbung
werbung

Was Sportwetten angeht, sollte die Devise stets lauten: maximaler Wett-Spaß bei minimalen Ausgaben. Verlustaverse Sportfans wetten ohnehin meist nur, weil sie sich das Fußballspiel, den Boxkampf oder das Formel-1-Rennen ein wenig interessanter gestalten möchten. Wenn aber auf eine Glücks- eine Pechsträhne folgt oder man einfach kein gewinnbringendes System findet, macht sich bei den Anfängern schnell Ernüchterung breit. Deshalb hier ein paar Tipps:

Nie den Überblick verlieren

Das ist vermutlich der wichtigste Tipp überhaupt! Wenn man Sportwetten bei wettbonus.de oder vergleichbaren Portalen platziert, sollte man über Einsätze, Gewinne und Verluste nie den Überblick verlieren. Es kann helfen, wenn man sich von Beginn an eine tabellarische Auflistung erstellt, die stets Auskunft über die eigene finanzielle Lage gewährt. Zusätzlich bieten viele Wettportale auch die Limitierung von Einsätzen oder Verlusten an, damit man nicht versehentlich mehr verspielt, als ursprünglich geplant war. Fernerhin gibt es ein paar Faustregeln, die von großer Bedeutung sind: Beispielsweise sollte ein Spieler, der mehrere Wetten hintereinander verloren hat, erst einmal pausieren und sein Glück zu einem späteren Zeitpunkt noch einmal auf die Probe stellen. Wer krampfhaft versucht, sein Geld zurückzuerobern, läuft schnell Gefahr, noch viel mehr zu verspielen.

Werbung

Das eigene Know-how nutzen

Es sollte sich ja eigentlich von selbst verstehen, dass man vermehrt in jenen Bereichen Wetten platzieren sollte, in denen man sich selbst auch wirklich auskennt. Gerade bei Sportwetten kann das Wissen über eine Sportart und insbesondere über eine bestimme Mannschaft oder einen bestimmten Spieler über Erfolg und Misserfolg entscheiden. Zudem muss sich der Wettende, sofern er ernsthaft bestrebt ist Erfolg zu haben, regelmäßig über aktuelle Geschehnisse informieren. Gibt es in der Mannschaft krankheitsbedingte Ausfälle? Wie schneiden gegnerische Kontrahenten im Vergleich zueinander ab? Nur wer sich ernsthaft mit der Materie auseinandersetzt, kann auch längerfristig richtig tippen, ohne sich gänzlich auf sein Glück verlassen zu müssen. Wir wünschen unseren Lesern auf jeden Fall ein glückliches Händchen und vor allen Dingen möglichst viel Spaß beim Wetten.

Schnäppchen aus: Allgemein