Das iPhone 5S wirft seinen Schatten voraus

Text enthält Werbung
werbung

Beim iPhone handelt es sich um eines der meistverkauften Mobiltelefone weltweit und um ein echtes Kultobjekt. Mit ihm begann das Zeitalter der Smartphones und bis heute steht kein anderer Name so sehr für den Zeitgeist der mobilen Telefonie wie der des Erfolgsgerätes aus dem Hause Apple. Bereits für den Sommer rechnen Experten mit einer aufgefrischten Version des iPhone 5.


028-spar-muli

Die Ruhe vor dem Sturm

Seit jeher war es so, dass die Produktpräsentationen bei Apple einem echten Happening glichen. Vor einer gewaltigen Leinwand trat Gründer Steve Jobs in einem schlichten Outfit aus Pullover und Jeans auf, um der versammelten Presse aus aller Welt sensationelle Neuigkeiten mitzuteilen. Diese werden beim Elektronikkonzern nämlich wie ein Staatsgeheimnis behandelt, bis es zur ersten offiziellen Präsentation kommt, bei der das neue Produkt mit seinen Vorzügen unter deutlich vernehmbarem Raunen und einem Blitzlichtgewitter vorgestellt wurde. So wird es wohl auch wieder in ein paar Wochen der Fall sein, wenn Apple-Chef Tim Cook der Öffentlichkeit ein neues Smartphone präsentieren wird. Experten sind sich einig, dass es sich um das iPhone 5S handeln wird – einer leicht verbesserten Version des im September des Vorjahres erschienenen fünften Modells der jetzt schon legendären iPhone-Reihe.

Werbung

iPhone 5S – das bessere iPhone 5

Auch wenn erst die nächsten Wochen und Monate Gewissheit bringen werden, so ranken sich schon jetzt viele Gerüchte um die Merkmale und Leistungsdaten des neuen Smartphones. Optisch soll demnach alles beim Alten bleiben: 4-Zoll-Display, 7,6 Millimeter flach, die gewohnten Knöpfe an der Seite und das gleichzeitig schlichte wie edle Gehäuse. Im Innern dürfte sich dafür umso mehr getan haben. Ein aktualisiertes Betriebssystem wird ebenso erwartet wie einen Quad-Core-Prozessor, zwei Gigabyte Arbeitsspeicher und eine 13-Megapixel-Kamera brächten das Gerät auf den neuesten Stand der Smartphone-Technik. Für alle Besitzer eines iPhone 5 ist dies nicht zwingend ein Grund, nach neun Monaten erneut das Handy zu wechseln. Wer allerdings zurzeit noch mit älteren Vorgängermodellen unterwegs, der darf sich durchaus darüber Gedanken machen, dem neuen iPhone 5S eine Chance zu geben. Andererseits könnte man auch noch ein paar Monate mehr warten und erst beim iPhone 6 die Gunst der Stunde zu ergreifen.

So findet man den richtigen Vertrag

Ob ein neues Handy fällig ist oder nicht, machen die meisten Menschen ohne von ihrem Vertrag abhängig, nicht von dem gegenwärtigen Sortiment im Handy-Shop. Schließlich bindet man sich im Regelfall zwei Jahre an einen Tarif und damit auch an ein Smartphone. Wer mit seinem alten iPhone auf der Suche nach einem individuell passenden Leistungspaket ist oder aber schon mal das Angebot im Hinblick auf das bald erscheinende iPhone 5S checken möchte, der findet auf dieser Website neben hilfreichen Informationen auch einen praktischen Tarifvergleich. Abhängig vom jeweiligen Telefonierverhalten und dem bevorzugten Mobilfunknetz lässt sich hier ein persönliches Wunschpaket finden, bei dem man garantiert nicht mehr zahlt als unbedingt nötig.

(Bild: © Jupiterimages/Photos.com/Thinkstock)

Schnäppchen aus: Allgemein