3D Blu-Ray Avatar – Eine kurze Einschätzung, ob sie sich lohnt.

Text enthält Werbung
werbung

Dieser Artikel ist eine Art Testbericht für die 3D Blu-Ray von Avatar. Der Test ist absolut subjektiv.
avatar 3d blu-ray amazonAm 26.10.12 ist endlich Avatar auf 3D Blu-Ray erschienen und in den freien Verkauf gekommen. Vorher war es exklusiv über Panasonic vertrieben worden und hatte auf dem „Schwarzmarkt bei Ebay“ horrende Verkaufspreise erzielt. Da wurden teilweise mehr als 100€ für die 3D Blu-Ray bezahlt.
Ausgeliefert wurde der Film teilweise schon am 25.10.12, ich gehörte leider zu denen, die den Film erst zum offiziellen Starttermin erhielten.
Natürlich war alles vorbereitet, die Cola und das alkoholfreie Bier waren kaltgestellt, die Chips waren bereits in der Schale und die Playstation bereit für den Film.
Der film kommt in einer ganz normalen Amaray Hülle, die allerdings durch eine Papphülle in schickem Design aufgewertet wird. Das FSK Logo ist so angebracht, daß man es leicht abziehen kann. Das ist die beste Variante für diese FSK Sch***
Das tonformat ist leider nur 5.1 Dolby Digital, die englische Fasung liegt in DTS HD Master Audio vor. Das bringt erfahrungsgemäß immer etwas mehr Wumms mit sich.
Aber der Ton ist bei diesem Film nicht so richtig entscheidend. 🙂
Wie ich können sich sicherlich noch viele von euch daran erinnern mit welch staunenden Blicken wir im Kinosaal gesessen haben als Jake sully das erste Mal das Labor betreten hat. Und dann – kurze Zeit später – als er das erste Mal die Welt von Pandora als „Alien“ betreten hat.
Dieses Gefühl sollte sich beim Anschauen natürlich wieder einstellen.
Nach dem Start der Blu-Ray kam leider erstmal die Enttäuschung: Das Menü ist in 2D.
Zwar fordert mich mein Fernseher mit Riesenlettern dazu auf, endlich meine 3D Brille aufzusetzen, aber 3D gibt es erstmal nicht zu sehen.
Für mich ist das etwas unverständlich, daß man bei einem Film, der die 3D Entwicklung der letzten Jahre ja irgendwie angestoßen hat so einen Lapsus begeht. Mit der Enttäuschung kam ich aber klar, weil ich mich ja trotzdem auf den Film freute.
Gleich vorweg kann ich euch als Empfehlung geben, daß ihr die Farbintensität eures Fernsehers für diesen Film vielleicht mal etwas runterregelt, ansonsten werdet ihr erschlagen.
Zwar sind die ersten Minuten des Films beinahe eine Enttäuschung, denn zwar sieht man 3D, aber dieses Kinogefühl will sich einfach nicht einstellen.
Doch dann gewinnt der Film. Und meinem Empfinden nach ist das Erlebnis zuhause – ganz ohne störende, dauerplappernde Sitznachbarn – einfach großartig. Wenn euer 3D Fernseher groß genug ist, und wenn ihr euch einfach entspannt zurücklehnen könnt, alles um euch herum vergessen könnt, dann bekommt ihr die bisher gelungenste 3D Blu-Ray geboten.
Das Bild ist einfach phantastisch plastisch, es ist farb- und kontrastreich und man erkennt noch die feinsten Hautporen.
Wenn ihr einen 3D Fernseher habt, dann ist die 3D Blu-Ray von Avatar fast ein Pflichtkauf. (Das fast könnt ihr auch streichen.)
Man kann von der Story des Films ja halten was man will, aber was James Cameron hier gezaubert hat, daß muss der Hobbit im Dezember erstmal nachmachen. 🙂
Avatar in 3D war im Kino ein unvergleichliches Erlebnis und das ist es für euch jetzt auch zuhause.
Ich wünsche euch viel Spaß mit dem Film und eine phantastische Zeit in Pandora, denn dank der 3D Blu-Ray seid ihr wirklich da. 🙂

Schnäppchen aus: Blu-Ray, DVD und Musik