Günstige Android Alternative zum Ipad? ePad 7 Zoll Tablet für 99 Euro statt 229 Euro.

UPDATE: Bitte den Kommentar von MrT2010 beachten. 3G ist nicht eingebaut, sondern kann optional nachgerüstet werden.

epad ipad alternative android 2.2 wifi 3g

Wenn es nicht unbedingt ein Ipad bei euch sein muss und ihr nur was sucht fürs gemütliche Sofasurfen, dann ist der Deal bei Groupon vielleicht der Richtige für euch.

Ihr bekommt ein ePad mit 7 Zoll Monitor, WiFi und 3G, einem Multitouch Bildschirm und Android 2.2 für nur 99 Euro.
Der Gutschein ist einen Monat gültig und wird eingelöst beim Onlineshop deal4discount.com. Die Versandzeit wird mit 10-14 Tagen angegeben.

Text enthält Werbung
werbung

Zum Gerät:
7 „LCD-TFT (Auflösung: 800 * 480) – Multi-Touch- Bildschirm, Android 2.2, 1,3 Megapixel Kamera, Arbeitsspeicher: 256 MB, Prozessor: 8650 VIA CPU (800 MHz), Gewicht: 370g, WiFi-Karte: WIFI 802.11b / g, Plug-kompatibles 3G, USB 2.0 High Speed, LAN 1 10/100 Ethernet-Port, 2W Lautsprecher, Mikro Integriert, 1 Jahr Herstellergarantie

Das klingt nach einer riesigen Ausstattung und so liegt der Verdacht nahe, daß es sich um ein eher „günstiges“ Gerät handelt, daß sich eben genau nur fürs auf dem Sofa surfen eignet.
Aber wenn ihr genau danach sucht und euch 7 Zoll Bildschirmdiagonale reichen, dann probiert es doch einfach aus.
Interessant ist auf jeden Fall die Möglichkeit auch unterwegs zu surfen mit der passenden Mobilfunkkarte.

Werbung
Schnäppchen aus: Deals

37 Comments

  1. Wolfgang Winter says:

    Hallo,
    hat jemand so etwas ähnliches schon gekauft? Ich würde mir so ein Gerät für meine Kinder zulegen bzw. damit ein Kind damit z.B. beim Autofahren Filme ansehen kann, oder einfache Spiele spielen… Reicht die CPU-Leistung?

  2. Papa_Michel says:

    Hallo.
    Ich glaube das es fast schon knapp wird mit dem Spielen an dem Gerät. Es handelt sich garantiert um ein reichlich günstiges Gerät mit kleineren Macken. Zum Surfen soll es reichen, fürs Video schauen wohl auch. Es gibt bei Youtube unter dem Suchbegriff epad 7 zoll einige Beispielfilme, ich weiß nicht, ob die sich auf das angebotene Gerät beziehen.

    ABER…
    Ich habe hier ein Ipad 64GB mit WiFi ohne 3G, daß ich für etwa 350 Euro verkaufen möchte.
    Bei Interesse einfach übers Kontaktformular auf dieser Seite melden. Das reicht auf jeden Fall für Spiele und Filme.
    Gruß,
    Max

  3. MrT2010 says:

    Ich habe dieses Gerät – wie im Angebot etwas verschwurbelt beschrieben, hat es kein 3G, sondern ist „plug compatible“, d.h. via USB optional erweiterbar.

    Da ein DSP verbaut ist, kann man SD Filme (divx, mp2) flüssig ansehen, selbst über NW gestreamt.

    Für viele Spiele ist es allerdings zu langsam. Angry Birds geht gerade noch so, aber viele andere ruckeln einfach nur.

    Normale Apps, wie Email, Read It Later, Skype (nur beta) o.ä. gehen ausreichend schnell. Auch der Browser läuft ganz Ok.

    Der Bildschirm ist resistiv (2 Punkte, d.h. Zoomgesten gehen).

    Für 99 Euro ist es ganz Ok, und für diesen Preis gibt es das Gerät auch in anderen Shops.

    • Papa_Michel says:

      Danke für den Hinweis.
      Ich habe das mal schnell in den Artikel mit eingebaut.
      Gruß,
      Max

      • LTT says:

        Was mich an dem Angebot zögern lässt: Nirgends werden Hersteller oder Modellbezeichnung genannt, sodass man sich Testberichte oder Nutzerbewertungen durchlesen könnte.

        @MrT2010: Finden sich am Gerät irgendwelche Hinweise zu Hersteller oder Modellbezeichnung?

        Sorry, bin halt ein gebranntes Kind bei diesen 99,- Euro Angeboten. Als Türstopper sind auch 99,- Euro viel Geld 😉

        • Papa_Michel says:

          @LTT: da hast du tatsächlich Recht. Es kommt zwar ein wenig auf die Qualität des Türstoppers an, aber naja, die Bilder sehen eher nach Plastik aus.:-)
          Auf Youtube findet man ziemlich viele Videos von einem Gerät, das dem hier Beworbenen ziemlich ähnelt.
          Aber genauere Informationen wären besser fürs Kundenvertrauen.
          Gruß,
          Max

        • MrT2010 says:

          Es gibt mehrere Hersteller. Suchen must du nach WM8650. Die Original Firmware ist mit chinesischem App Markt, kann aber durch Uberdroid einfach ausgetauscht werden. Dann ist auch der Google Appmarkt mit dabei. Ich kann noch welche für 99 Euro das Stück anbieten, falls Interesse besteht und sich mehr als einer findet, der mit besellt. Andere, bessere, dafür nat. etwas teurere Modelle wären auch möglich…

    • claube says:

      Hi, ich habe mir gerade so ein Teil gekauft (Android 2.2) und versuche Skype zu installieren. Du schreibst das geht, wenn auch nur die Beta-Version. Bei mir funktioniert das aber nicht, download schlägt immer fehl. Kannst du mir sagen, wie ich das hinbekommen kann.
      Vielen Dank vorab.
      Gruß, Claudia

      • MrT2010 says:

        Hallo Claudia,

        Ich habe Skype erst ausprobiert, nachdem ich auf die Uberoid Firmware gewechselt habe, ich weiß also nicht, ob das mit Original Firmware funktioniert.

        Das Installationspaket hatte ich mir im Netz runtergeladen (z.B. hier: http://www.freewarelovers.com/android/app/skype-lite-beta#download)
        dann auf SD-Karte kopiert. Durch Anklicken/starten im Dateimanager wird es dann installiert.

        Dazu muss allerdings noch das Installieren aus unbekannten Quellen gestattet werden. (Einstellungen-Anwendungen-Unbekannte Quellen einen Haken rein)

        • Papa_Michel says:

          Danke, MrT2010 für die prompte Antwort. Und @claube: Ich habe mir mal erlaubt deinen Namen so zu ändern, daß es keine Email mehr ist. Das ist besser wegen der Sapambots, die einfach alles sammeln, was wie eine Email aussieht.:-)
          Gruß,
          Max

          • claube says:

            @MrT2010: Auch von mir nochmal vielen Dank für die rasche Info !!!
            @Papa_Michel: Perfekt – Danke dir. Hatte es erst gemerkt, als ich den Kommentar schon abgeschickt habe.

  4. Fragende says:

    Ich überlege auch, mir so ein Ding anzuschaffen. Für die Uni zum mitschreiben sicher ganz praktisch und um unterwegs surfen zu können. Was ich noch nicht verstanden habe ist die Sache mit dem 3G. Brauche ich etwa auch für ein ipad oder epad eine Mobilfunkkarte oder sind das sowas wie Internetsticks? Also, was kommen für Kosten auf mich zu? Bei O2 gibt es ja ein 10€ im Monat- Angebot für das ipad. Gibt es das auch fürs epad und wie stelle ich mir das vor? Brauche ja keine Mobilfunknummer und dafür extra Karte….
    Freue mich über kurzfristige Antworten. Vielen Dank schonmal!

    • Papa_Michel says:

      Hallo.
      Für 3G brauchts immer eine Mobilfunkkarte. Es gibt von Huawei einen WLAN Stick, da kann man die Mobilfunkkarte reinstecken und der funktioniert dann als WLAN. Das Epad würde sich dann über den Huawei Stick mit dem Internet verbinden.
      Ich würde aber fast zu einem Netbook raten, denn auch auf dem Ipad ist das Mitschreiben von Vorlesungen eher mühselig. Es sei denn du kaufst dir eine externe Ipadtastatur dazu, die kostet aber mal eben 50-60 Euro. :)
      Und 7 Zoll könnten auch ein wenig klein sein, wenn du wirklich mitschreiben willst.
      Und die von dir angesprochenen 10 Euro für mobiles Internet kommen ganz gut hin. Aber in den Huawei kannst du eigentlich auch deine jetzige Telefonkarte reinstecken. Musst halt nur einen Internettarif dazubuchen (ab 10 Euro bei O2) und kannst dann in der Surfzeit nicht angerufen werden, deine Karte steckt ja im Huawei Stick. :)
      Gruß,
      Max

      • Wolfgang says:

        Hallo,

        ich bin ein Technik-Embryo im zarten Alter von 62, hab also keine Ahnung von nix.
        Ich möchte meiner Frau einen Tablet PC kaufen, technische Daten im Wesentlichen identisch mit den oben beschriebenen. Der Verkäufer hat ebenso wenig Ahnung wie ich, ob man das Teil mit einem Surfstick betreiben kann und sagt, ich solle mich erkundigen, ob der Stick mit dem Prozessor VIA 8650 und Android 2.2 kompatibel ist.

        Der von Ihnen erwähnte WLAN-Stick von Huawei scheint die Antwort zu sein. Können Sie mir bitte, bitte, bitte noch verraten, welche Type das ist (Huawei hat jede Menge verschiedene…)!

        Ganz herzlichen Dank für Ihre Hilfe!!!

        Wolfgang

        • Papa_Michel says:

          Hallo, Wolfgang.
          Ich duze jetzt einfach mal trotz des Altersunterschieds. :)
          Im Prinzip kannst du jeden Hotspot Stick von Huawei nehmen.
          http://www.spar-muli.de/goto/amazon_huawei_hotspot oder
          http://www.spar-muli.de/goto/amazon_4G_hotspot
          Diese Hotspots kosten allerdings alle ab 80€ und da kann man sich fast schon überlegen, ob man nicht ein teureres Tablet oder gar ein Netbook kauft. Der Akku dieser mobilen Hotspots hält nämlich auch nur 4-6 Stunden und damit kürzer als bei den Tblet PCs mit eingebautem 3G.
          Wenn du mir über das Kontaktformular auf unserer Seite (Befindet sich oben in der Navigation) nochmal eine Nachricht schreibst und beschribst wofür das Tablet benutzt werden soll, dann kann ich nach Alternativen suchen für euch. Gerade ist leider eine Superschnäppchen Aktion vorbei, denn es gab ein HP Tablet der Extraklasse für nur 129€. Aber die ist leider vorbei. Ein paar dieser Tablets werden aber wohl gerade bei Ebay verkauft. HP Touchpad, du kannst ja bei Ebay mal suchen. Da solltest du aber nicht mehr als 200€ für bezahlen. Die Verkäufer haben nämlich nur 99€ bzw. 129€ bezahlt. :)
          Meld dich per Kontaktformular, wenn du magst.
          Gruß, Max

          • Wolfgang says:

            Hallo, MAx,

            meine Frau wird in der Hauptsache surfen. Spielen ist in unserem Alter nicht mehr wirklich angesagt… 😉

            Ausserdem wird sie evtl. e-books lesen, aber dafür braucht es keinen Surfstick. Ihre Ansprüche sind also denkbar gering. Sie braucht halt etwas Kleines, mit dem sie auf dem Sofa sitzen und surfen kann, und da ist so ein Teil prima.

            Beste Grüsse

            Wolfgang

          • Papa_Michel says:

            Dann würde ich fast sagen, daß ich noch ein ok von claube brauche und dann sende ich die Email weiter.
            Ist das ok für dich Claube? Dann könnt ihr schauen, ob ihr ins Geschäft kommt.
            Gruß, Max

      • Wolfgang says:

        Hallo, Max,

        ich habe eben die Info wegen der Tablet-Tastatur gesehen. Ex Hongkong gibt es die schon für ca. € 10 incl. Versand, und ex Deutschland ab knapp € 16 (gesehen bei ebay, z.B. ebay Nr. 260854996128).

        Gruss

        Wolfgang

  5. claube says:

    @Papa_Michel: Bitte nochmal meinen Namen ändern, ich war eben mal wieder viel zu schnell. Sorry für die Mühe

  6. Schumi says:

    Ich habe den riesigen Fehler gemacht und das Ding gekauft. Am 3.7.! Und bis heute? NIX! Verarsche vom feinsten, 99 Euro weg und ne dubiose Firma in Frankreich, die trotz ordnungsgemäßer Gutscheineinlösung meinerseits nicht reagiert. Und groupon als Anbieter ist alles andere als kommunikativ. Nie wieder!

    • Papa_Michel says:

      Das tut mir natürlich sehr leid für dich. Und das Groupon nicht reagiert ist in der Tat sehr ärgerlich. Vielleicht versuchst du es einfach noch einmal?
      Gruß, Max

    • Lars says:

      Hi!

      Habe es auch über groupon bestellt, und es ist zwar verspätet aber gekommen.Habe eine Mail nach frankreich, wo es vertrieben wird geschrieben es kam auch eine Antwort ziemlich promt, innerhalb von 4 Tagen. Das Gerät erfüllt seinen Zweck für meinen Sohn.

      lg Lars

  7. Andrea says:

    Hi an alle,
    habe mir ebenfalls über Groupon das epad gekauft. Konnte meinen Gutschein erst einmal nicht einlösen. Hab dann an Groupon geschrieben, die haben es dann noch einmal getestet und das go gegeben, dass es jetzt klappt. Hat auch geklappt. Als das epad dann immer noch auf sich warten ließ, habe ich mich direkt per email mit der Verkaufsfirma in Verbindung gesetzt und hatte auch binnen kurzer Zeit (eine Stunde ca.) eine sehr nette Antwort in meinem Postfach, die da lautete, dass sie sich entschuldigen für die Wartezeit, aber da es so viele Bestellungen gab … und mir versichert, dass es Ende der Woche da sein wird. Hat gut geklappt und ich freue mich über das Gerät, dass mir Spass macht. Allerdings bin ich auch noch auf der Suche nach Apps, die ich installieren kann, da der geladene app-market doch eher klein und dann auch gar nichts deutsches dabei ist. Werde das mal so ausprobieren wie MrT2010 geschrieben hat.
    Gruß, Andrea

  8. claube says:

    Hallo,
    ich habe mir das o.g. ePad im Juli 2011 über eBay gekauft (siehe vorherige Posts). Das Gerät kam aus Hongkong und wurde von mir offiziell verzollt. Es funktioniert alles prima, jedoch habe ich nicht wirklich Verwendung dafür (habe nen Mac und nen iPod mit dem ich skypen kann) – und daher liegt es nur zu Hause rum. Ich möchte ich es gerne verkaufen. Hat jemand aus dem Forum Interesse ? Preis 60 Euro zzgl. Versand.
    Schöne Grüße, Claudia

    • Papa_Michel says:

      Vielleicht ist das ja was für Wolfgang, der unten auch kommentiert hat. Falls Interesse besteht, dann bitte hier das Kontaktformular benutzen. Ich vermittel euch dann. :)
      Gruß, Max

  9. Wolfgang says:

    Hallo, Max,

    ich bin definitiv interessiert! Danke für den Hinweis und

    beste Grüsse

    Wolfgang

  10. Werner says:

    Hallo an alle,
    bis auf das fehlende 3G (fürs mobile Internet) ist das Teil gar nicht mal so schlecht. Wie schon mehrfach gesagt, einfach mal nach uberoid googeln und das alternative Betriebssystem einsetzen. Für das oben genannte Teil (8650) tuts das uberoid 1.3. Ihr müsst nur darauf achten das mit der Change.Bat der richtige Tabletttyp eingstellt wird. Einfach mal mehrere ausprobieren. Danach ist der originale App Market vorhanden, Skype funzt, am USB Dongle des Gerätes lässt sich eine Maus und ein USB STick oder eine Tastatur anschliessen. Alle..fast ALLE Apps die 3G benötigen lassen sich erst installieren wenn ein Surfstick mit Telefonkarte und Internetpack installiert ist.Ach und noch was, das Teil ist mittlerweile in der Bucht für knapp 50 Euro erhältlich, Tendenz sinkend.
    Werner

  11. Mexico67 says:

    Hallo an alle,
    zu Info. Die WLAN-Reichweite des WM8650 ist ein Bisschen dürftig. Aber wenn man das WLAN-Modul von unten nach oben ( neben die Kamera ) versetzt, ist die Reichweite um ca.1/3 besser, und wenn man
    die Platinenantenne (Bauteil) auslötet und an den mittleren Pin der angedeuteten Antennenbuchse einen
    Draht mit exakt 35 cm Länge anlötet, ist erhöht sich die Reichweite auf ca. 100m ( ist jedenfalls bei mir so.
    Viele Grüße
    Mexico 67

    • Papa_Michel says:

      Klingt ein wenig nach Mac Gyver, aber Danke für den Hinweis. :-)

      • Mexico67 says:

        Papa_Michel,
        @Klingt ein wenig nach Mac Gyver
        was meinst du damit ????
        Das Versetzen des Moduls wurde auch in anderen Foren beschrieben, aber die Drahtantenne von
        35cm (Lambda ganz) ist auf meinem Mist gewachsen hi, hi
        Viele Grüße
        Mexico67

        • Papa_Michel says:

          Hallo, MEXICO67.
          Ich hab nur was von Löten gelesen und mußte sofort an Mac Gyver denken. :-)
          Gruß, Max

          • Mexico67 says:

            Hallo Papa_Michael
            Mac Gyver, kann damit nichts anfangen, nur spanische Dörfer ??????
            MFG Mexico67

  12. Papa_Michel says:

    Achso.
    http://de.wikipedia.org/wiki/MacGyver
    Der hat aus allen möglichen Sachen Dinge zusammengeschraubt, um sich aus brenzligen Situationen zu retten. Der hätte die WLAN Reichweite dieses Pads sichlich auf einmal rund um den Erdball erweitert. :-)
    Gruß, Max

    • Mexico67 says:

      Papa-Michael,

      na ja, wenn man von Technik nichts versteht, dann sollte man wenigstens andere User nicht für dumm verkaufen, und Ihm so ein Schwachsinn nicht nicht schreiben. Mir hat jedenfalls die WLAN-Reichweitenerhöhung viel geholfen.

      Hiermit beende ich das Thema
      Mexico 67

      • Papa_Michel says:

        Hallo, MEXICO67.
        Hast du da irgendetwas in den falschen Hals bekommen?
        Ich habe doch bei meiner Antwort geschrieben: Danke für den Hinweis.
        War ernst gemeint. Mußte aber nochmal betonen, daß mir das alles völlig fremd ist und ich da gleich an MacGyver denken mußte.
        Nichts anderes war damit gemeint. Konnte ja nicht ahnen, daß du MacGyver nicht kennst. :)
        Gruß, Max