Der CandyClub im Dealclub – Schnäppchen für den Zuckerflash.

Der CandyClub beim Dealclub ist nicht so ganz neu – gestartet ist er schon im letzten Jahr. Aber da ich aktuell wieder vermehrt im Dealclub auf Shoppingtour gehe, weil die Preise nämlich in der letzten Zeit extrem gut sind, wollte ich mir nicht nehmen lassen ihn euch mal genauer vorzustellen.

Was bringt euch der CandyClub?

candy club dealclubUm es ganz kurz und knapp zu sagen: Süßes und das gleich in rauhen Mengen.
Ihr bekommt als eine Art Bonus für jeden Einkauf im Dealclub ein paar Gramm gutgeschrieben, vorausgesetzt ihr habt euch im CandyClub angemeldet.
Bei den meisten Deals dort sind es 50 Gramm. Und bei der Anmeldung warten erstmal 100 Gramm auf euch, als leckere, extrem gesunde Basis sozusagen.
Eintauschen könnt ihr die Gramm dann ab einer Menge von 1000 Gramm in die jeweils angebotenen Süßwaren. Das Angebot hier wechselt regelmäßig. Dabei sind Schokolade oder manchmal auch Knabberkram und ihr könnt das kunterbunt mischen. (Hier findet ihr Haribo, Ritter Sport und auch mal Nutella und andere Süßwaren, die einem das Wasser im Mund zusammenlaufen lassen.)
Aber erstmal müßt ihr 1000 Gramm zusammenbekommen.
Das ist nicht ganz so schwierig wie es jetzt klingt. Es gibt nämlich die folgende Liste, die euch zeigt, daß die Grammmenge vom Kaufpreis abhängt:

  • 0-99 Euro Artikelpreis = 50 Gramm
  • 100€-199€ Artikelpreis = 100 Gramm
  • 200€-299€ Artikelpreis = 200 Gramm
  • 300€-399€ Artikelpreis = 300 Gramm und so geht es weiter. Maximal gibt es wohl 2000 Gramm für einen Einkauf.

Und da die Preise im Dealclub in letzter Zeit eigentlich alle unter dem Preisvergleich liegen und da das Angebot im Dealclub durchaus vielfältig ist, stellt es kein großes Problem dar, die 1000 Gramm zusammenzubekommen.
Zusätzlich habt ihr die Möglichkeit euren Freunden Deals zu empfehlen und wenn euer Freund sich für den Deal entscheidet, dann gibt es für euch ebenfalls nochmal zusätzliche Gramm gutgeschrieben. Und das sind dann häufig gleich 3-4 mal soviel wie normal. So habt ihr euer Kilo innerhalb kürzester Zeit zusammen.
Die Gramm die ihr gesammelt habt verfallen übrigens wenn ihr mal 6 Monate lang nichts mehr im Dealclub kauft, ihr müßt also regelmäßig wieder etwas Neues zu kaufen. Wie aber vorher schon geschrieben: Die Preise im Dealclub sind gut, das Angebot vielfältig und es sollte nicht so schwer sein regelmäßig etwas zu finden.

Text enthält Werbung
werbung

Was soll ich denn mit soviel Süßigkeiten? Fallen mir da nicht schon automatisch die Zähne aus?

suesswaren
Selbstverständlich ist da ein gewisses Risiko, daß ihr euch den Bauch dann mit zuviel Süßigkeiten vollschlagt und euch den Magen verderbt. Aber Süßigkeiten kann man auch hervorragend verschenken und man muss wirklich nicht alles selber essen.
Oder Besuch freut sich ja wahrscheinlich auch darüber, wenn ihr mal was Leckeres auf den Tisch stellt.
Vielleicht drückt ihr dann hinterher dem Besuch auch gleich eine Zahnbürste in die Hand. :)
Und sicherlich gibt es unter euch zahlreiche Naschkatzen, die gerne mal am Abend beim Fernsehen um sich herumnaschen.

Jetzt nochmal konkret: Wie funktioniert das nochmal?

Ihr meldet euch im Dealclub zum CandyClub an. Zur Begrüßung gibt es erstmal 100 Gramm auf euer CandyClub Konto gutgeschrieben.
Für einen Kauf im Dealclub gibt es mindestens 50 Gramm aufs Konto. Das gilt angeblich nicht bei jedem Angebot, aber bisher habe ich kein Angebot gesehen, wo es keine Gramm gab.
Die Gramm bleiben 6 Monate ohne weiteren Kauf gültig, ansonsten verfallen sie – und zwar wirklich alle.
Ab 1000 Gramm tauscht ihr gegen Süßwaren und / oder Knabberkram.
Falls es euch droht, daß ihr mal wirklich 6 Monate lang nichts kaufen werdet, dann könnt ihr die Gramm auch innerhalb des CandyClub verschenken an irgendjemand anderen.

Gut und schlecht – Die Vorteile und Nachteile des CandyClub

Was der Dealclub euch da bietet ist ein interessantes Bonusprogramm, daß mal etwas anders gestaltet ist als die vielen anderen Bonusprogramme. Süßigkeiten sind als Gastgeschenk willkommen und auch man selber schnökert ja gerne mal um sich rum.
Zwar bekommt ihr so für den Kauf eines Produkts im Dealclub keinen direkten Rabatt, aber es gibt ein nettes Extra und das motiviert vielleicht den einen oder anderen von euch dazu, einfach einmal mehr im Dealclub einzukaufen. Preislich könnt ihr da im Augenblick nicht so viel falsch machen, denn die Preise sind auf Schnäppchenniveau.

Vorteile:
Schöner Extrabonus
Motivation für einen Kauf (Ist allerdings gleichzeitig auch ein Negativpunkt)
Schnäppchenpreise machen den Einkauf leicht
Vielfältiges Angebot
Das Süßwarenangebot wechselt regelmäßig

Nachteile:
Euer Zahnpastaverbrauch steigt
Bei den meisten Angeboten gibt es nur wenige Gramm
Erst ab 1000 Gramm kann man eintauschen

Vielleicht sollten sich die Betreiber vom Dealclub aus gesundheitlichen Gründen überlegen, ob sie nicht zu jeder Bestellung von Süßwaren im CandyClub einfach eine Tube Zahnpasta oder eine Zahnbürste dazulegen. Das wäre nicht unoriginell.
Für eure Einkäufe im Dealclub bitte ich euch, unseren Dealcode sparmuli-special zu benutzen, denn damit bekommt ihr immer garantiert den besten Dealpreis.

candyclubdealclub

Werbung
Schnäppchen aus: Technik

Comments are closed.